Das Kirche bunt Team bei der Verabschiedung von Mag. Josef Wessely, dem langjährigen Chef vom Dienst, mit Bischof DDr. Klaus Küng, mit Generalvikar Prälat Mag. Eduard Gruber, dem neuen Herausgeber von Kirche bunt und mit Weihbischof Dr. Anton Leichtfriednton Leichtfried

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 
 

Für Schüler und Studenten beginnen am 30. Juni die Sommerferien. Kirche bunt hörte sich in der Diözese St. Pölten in  einigen Pfarren um, was die jungen Leute in den Ferien so geplant haben…

 

Seit 1976 werden österreichweit alle 10 Jahre die Bäuerinnen befragt, wie sie ihre Arbeit und ihre Lebenssituation einschätzen. Ihre Antworten spiegeln sowohl persönliche Lebensgeschichten als auch gesellschaftliche Entwicklungen wider.

Foto: Foto: Bergfee – fotolia.com
 

Neben den vielen gelehrten Studien, die zum Gedenkjahr an Luthers Thesenanschlag 1517 erschienen sind, gibt es auch Geschichten, die zum Schmunzeln verleiten: Ausgerechnet ein Diener Luthers wendet sich vom neuen Glauben ab und wird Benediktinermönch.

Foto: Wolfgang Zarl
 

Neues wagen, Visionen folgen, Pfarre aktiver gestalten: Beim REBUILT-Erlebnistag der Pastoralinnovation in Salzburg wehte am 11. Juni ein besonderer Geist. Mit dabei: eine starke Abordnung aus der Diözese St. Pölten.

 

Umgang mit Jugend gibt mir Motivation: Christina Burghofer – 34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Leiterin des Jugendhauses Schacherhof in Seitenstetten – im Porträt.

 

Mit einem Fest wollen sich die Diözese St. Pölten und die Caritas bei den vielen Freiwilligen bedanken, die einen Gutteil der Hilfe für Flüchtlinge leisteten und leisten. Das Dankfest am 17. Juni im Stift Melk (ab 9.30 Uhr) steht unter dem Motto „Wir tun etwas für Österreich“. Erwartet werden rund 400 Mitarbeiter aus dem Bereich der Pfarren und der Caritas.

Foto: Planitzer
 

Viele junge Väter wollen in Karenz gehen – im Vorjahr waren 19 Prozent aller Bezieher von Kinderbetreuungsgeld Väter. Kirche bunt hat zwei Papas gefragt, wie es ihnen in der Väterkarenz zuhause geht.

Foto: zVg
 

Wort zum Sonntag von Matthäus Nimmervoll, Abt vom Stift Lilienfeld.

Foto: Harald Schmid
 

Der Bereich Kinder & Jugend der Pastoralen Dienste lobte erstmals für innovative Ideen für die Kinder- und Jugendpastoral in der Diözese St. Pölten einen Innovationspreis aus. Den Zuschlag erhielt die „Pop-up-Store“-Idee vom Jupa-Team St. Pölten um Magdalena Ganster.

Foto: Andreas Führer
 

Das Zisterzienserstift Zwettl ist Träger des ältesten Bildungshauses in der Diözese St. Pölten. Seit wenigen Wochen präsentiert sich das Haus barrierefrei. Zentrales Element dieser Umgestaltung ist ein neuer Lift, den Diözesanbischof DDr. Klaus Küng am 8. Juni im Rahmen eines Tages der offenen Tür segnen wird.

Seiten