Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Weltjugendtag

 

Über eine halbe Million junge Christen aus aller Welt nahm vom 22. bis 27. Jänner am Weltjugendtag in Panama teil – auch eine kleine Gruppe rund um den Eggenburger Stadtpfarrer P. Sepp Schachinger war vor Ort und erlebte Papst Franziskus u. a. live bei der Sonntagsmesse, bei der die Jugend einmal mehr aufrief, sich nicht vertrösten zu lassen, Fragen zu stellen und Krach zu machen.

 

Im Vorfeld des Diözesanen Weltjugendtages in Amstetten, der Ende Jänner 2019 zeitgleich mit dem Weltjugendtag in Panama stattfinden wird, baten Jugendliche den Seitenstettner Abt Petrus Pilsinger zum Interview. Er ruft die Jugend auf, mutig Fragen zum Glauben zu stellen. Diese Möglichkeit wird sich auch am Diözesanen Weltjugendtag bieten.

 

Mehr als 600.000 Jugendliche aus 187 Ländern der Welt hatten sich zum Weltjugendtag in Krakau eingefunden, darunter 3.000 junge Menschen aus Österreich mit einer starken Abordnung aus der Diözese St. Pölten.

Regen, Sonnenschein und Hitze begleitete den Weltjugendtag. Am Foto auch Organisatorin Christina Pfister (2.v.r.)
 

Der Weltjugendtag von Rio de Janeiro muss nach Worten von Papst Franziskus starke Impulse in die Kirche und in die Gesellschaft hineintragen.

 
 

Im brasilianischen Aparecida, dem zweitgrößten Marienheiligtum der Welt, hat Papst Franziskus die große Bedeutung der Jugend für die Entwicklung in der Welt hervorgehoben.

 
 

Rio-Linz-St. Pölten (dsp) Derzeit erleben Millionen junge Christen in Rio de Janeiro mit Papst Franziskus den Weltjugendtag (WJT). Auch dutzende Jugendliche aus Niederösterreich sind jetzt in Brasilien. Um den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern hier ebenfalls Weltjugendtags-Atmosphäre zu vermitteln, lädt die Diözese St. Pölten am Sonntag, 28. Juli alle Jugendlichen zur Veranstaltung „Rio meets Linz“.

Weltjugendtag in Rio auf Niederösterreichisch in Linz
 

Mehr als 600 kostenlose Veranstaltungen wird es am Weltjugendtag (WJT) in Rio de Janeiro von 23. bis 28. Juli für die jungen Pilger geben.

 
 

30.000 Jugendliche aus Brasilien und einigen anderen Ländern - darunter sechs Österreicher - bereiten sich derzeit auf ihren Einsatz als freiwillige Helfer beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro Ende

 
 

1. Zukunftsforum der katholischen Kirche in Österreich

 

 
 

Die spanische Hauptstadt ist der Schauplatz des nächsten internationalen Weltjugendtages, das kündigte Papst Benedikt XVI.

Seiten

Subscribe to RSS - Weltjugendtag