Trauer

 

Der Trauer von Kindern stehen Erwachsene manchmal hilflos gegenüber, denn „Kinder trauern anders“, wie Marion Wallner, Leiterin von „Rainbows“ Niederösterreich, erklärt.

 

Kirche bunt-Fastenserie. Folge 2 von P. DR. Pius Maurer OCist. „Niemand soll traurig werden im Haus Gottes“, schreibt der heilige Benedikt von Nursia in seiner Klosterregel (Kapitel 31, Vers 19). Gott hat für den Menschen kein Leben der Traurigkeit bestimmt, sondern ein Leben in Fülle, ein Leben der Zufrieden­heit und der geistlichen Freude, sagt doch Jesus: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben“ (Joh 10,10). Wir leben aber in einer Welt, in der es auch viel Leid und Krankheit, sogar Katastrophen und den Tod gibt.

 

„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt“, schreibt Bertolt Brecht. Digitale Trauerseiten halten heute die Erinnerung an die Verstorbenen wach. Sie ersetzen aber nicht die Trauerarbeit.

Foto: Leopold Schlager
 
 

Drei Tage nach der verheerenden Gasexplosion in St. Pölten herrscht noch immer tiefe Betroffenheit und Trauer. Am Gedenkgottesdienst für die Opfer der Katastrophe in der St.

 
 
 

Nach langer schwerer Krankheit ist der ehemalige Präsident der Kath. Aktion der Diözese St. Pölten und vormalige Präsident des katholischen Laienrates Österreichs, HR Dr. Rudolf Schwertner am 31.

 
 

Seiten

Subscribe to RSS - Trauer