Theologie

 

Der Frage, ob das Selbstbewusstsein des Menschen angesichts der modernen Neurowissenschaften nur ein mechanistischer Vorgang oder gar nur eine Illusion sei, ging der emeritierte Grazer Moraltheolog

 

P. Dr. Ildefons Manfred Fux OSB hielt seine Abschiedsvorlesung an der Theologisch Philosophischen Hochschule der Diözese St. Pölten. P.

 

Mit dem Mythos "Zeit ist Geld" räumte der Linzer Theologe und Künstlerseelsorger Prof. Peter Paul Kaspar bei einer Veranstaltung des kath. Bildungswerkes in der Landeslandwirtschaftskammer St.

 

Parallelen zwischen Seelsorger und Arzt zeigte Prof. Mag. Dr. Walter Kapral bei einem Vortrag an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St.

 

"Das geistige Klima einer neuen Weltoffenheit kennzeichnete seine theologischen Bemühungen". So Univ. Prof. DDr.

 

Dr. Joseph Pritz, ehemaliger Dogmatiker und Fundamentaltheologe an der Hochschule St. Pölten und der Universität Wien, starb vor 30 Jahren am 17. Dezember 1977.

 

Das Konzept der "Gastlichkeit Gottes" als Chance der Verständigung zwischen Religionen und Völkern erklärte Univ.Prof. DDr.

 

Bei der Bewertung der "Zeichen der Zeit" sei nicht "Kulturpessimismus" angesagt, sondern engagierte Solidarität mit durchaus vorhandenen positiven Entwicklungen, erklärte die Wiener Theologin Dr.

 

Ziel der Hochschule ist es, dass alle Studierenden zu Aposteln werden und den Wunsch in sich verspüren, Menschen unter den heutigen Bedingungen zu dem großen Geheimnis des Glaubens hinzuführen.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Theologie