Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Stift

 

Die Schöpfung und die Natur sind Jugendlichen ein großes Anliegen, bereits seit mehren Jahren gibt es daher im Stift Göttweig rund um den Gedenktag des heiligen Franz von Assisi den Umweltjugendvernetzungstag.

 

Klöster waren immer schon Orte der Musik. Heute bergen die Musikarchive unserer Stifte und Klöster hunderte Jahre alte Schätze, die nur darauf warten, gehoben zu werden. So entstand eine Frühform des heutigen Gotteslobs im Stift Göttweig. Das „Groß Catholisch Gesangbuch“ erschien im 17. Jahrhundert in zahlreichen Auflagen und war weit verbreitet.

 

Pater Jeremia Eisenbauer vom Benediktinerstift Melk ist ein Priester, der die „Unterwelt“ ziemlich genau kennt: Seit seiner  Kindheit faszinieren ihn Höhlen und er erforscht sie. 

Pater Jeremia Eisenbauer
 

Vor 300 Jahren – am 2. Juli 1719 – fand die feierliche Grundsteinlegung für das Barockstift Göttweig statt, doch die Geschichte des Stiftes reicht bis ins Jahr 1070 zurück, als Bischof Altmann von Passau eine burgartige Anlage auf dem Göttweiger Berg anlegen ließ. Die heurige Sonderausstellung im Stift Göttweig widmet sich der wechselvollen Baugeschichte der Festung Göttweig.

 

Im heurigen Jahr werden im Stift Altenburg alle jene für das Kloster bedeutsamen Tage in besonderer Weise begangen, denn man feiert das 875-jährige Bestehen. 1144 hat Gräfin Hildburg von Poigen das Kloster Altenburg gestiftet. Seit damals ist es ein Ort des Gebets, der Liturgie und der Gottesbegegnung.

Subscribe to RSS - Stift