Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Pfarre

 

70 Jahre Orgeldienst zur Ehre Gottes. „Schau es dir einmal an, ich brauch einen neuen Organisten“, mit diesen Worten sprach Pfarrer Franz Muhr aus Seyfrieds an einem Sonntag im Jahr 1949 den damals 16-jährigen Alfred Katzenbeißer an. Der Pfarrer wusste, dass der junge Alfred eine Ausbildung zum Organisten in der Kirchenmusikschule in St. Pölten absolvierte.

 

Anna (9) besuchte Gabriele Bernhard, die als Pfarrsekretärin für fünf Pfarren zuständig ist, und erfuhr Interessantes über ihren Beruf.

 

Frühjahrsputz in der Pfarre Obermeisling: Bevor eine der größten Fledermauskolonien Österreichs im Kirchendach ihre Jungen aufzieht, bedarf es der Reinigung...

 

Die Pfarrcaritas und die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten unterstützen die Pfarren bei der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Foto: Karl Lahmer
 

Am 14. Februar ist Valentinstag. Auch wenn es durch die Werbung fast untergeht, so lässt sich doch sagen: Der Tag hat christliche Wurzeln. In der Kirche haben das Sakrament der Ehe, die Liebe und die Segnung von Liebenden eine lange Tradition. „Kirche bunt“ hat sich umge­sehen, wie das in den Pfarrgemeinden unserer Diözese gefeiert wird.

Foto: Ferdinand Bertl

Mediendatenbank

Willkommen bei der Mediendatenbank!


Dieser Bereich ist ist nur mit gültigem Benutzernamen und Passwort zugänglich.

Die Materialien - Texte, Fotos und Grafiken - zu den verschiedensten kirchlichen Themenbereichen werden kostenlos allen diözesanen Pfarrmedien zur Verfügung gestellt. Wenn Sie noch keinen Zugang haben, können Sie sich hier anmelden.

 

„Kirche bunt“ stellt in den kommenden Monaten die Katholischen Jugendgruppen der Diözese St. Pölten auf der Jugendseite in den Mittelpunkt. Den Auftakt macht die KJ Raxendorf, die vor über sechs Jahrzehnten gegründet wurde.

 

Wie geht es weiter mit der Pfarre, wenn unser Pfarrer in Pension geht? Diese Frage stellte sich ein Visionsteam in der Pfarre Stattersdorf-Harland. Jetzt werden in der Pfarre neue Wege ausprobiert, bei denen die Verantwortung und Leitung der Gemeinde auf ein Dreier-Team aufgeteilt wurden. 

 

Am 18. November wird weltweit der „Welttag der Armen“ begangen, in Österreich ist der vorletzte Sonntag im Kirchenjahr traditionell der „Elisabethsonntag“, an dem die Caritas für Bedürftige Spenden sammelt. Heuer werden in rund 40 Pfarren Caritas-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Rahmen des Gottesdienstes als „Botschafter der Nächstenliebe“ von ihrer Arbeit in der Caritas und ihren Erfahrungen dort mit dem Thema Armut richten.

 

Am ersten Adventsonntag jährt sich zum fünften Mal die Einführung des neuen „Gotteslobes“. Dieses Jubiläum nehmen die Pastoralen Dienste und das Referat für Kirchenmusik zum Anlass, einige Schätze aus dem Gotteslob zu heben. An acht Orten in der Diözese St. Pölten werden unter dem Titel „Lobe den Herrn, meine Seele“ (Psalm 103)

Seiten

Subscribe to RSS - Pfarre