Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Leben

 

Mit 94 Jahren voll Tatendrang: Viehdorf. Als die „Kirche bunt“ Sr. Reinhilde Settele besuchte, hatte sie gerade eine wunderschöne Weihnachtskrippe „für den Kaiser Franz Josef fertiggestellt“. Für wen? „Na, für unseren Altpfarrer Franz Josef Kaiser“, der auch im „Betreuten Wohnen“ der Franziskanerinnen in Hainstetten bei Viehdorf lebt. Neben unzähligen Malerein, Scherenschnitte und Stickerein bastelte die 94-Jährige rund hundert Krippen. Sr. Reinhilde macht das viel Freude und es hält sie offensichtlich fit. „Unsere Sr. Reinhilde ist unermüdlich, man muss sie oft bremsen“, erzählt ihre Oberin Sr. Judith Dangl. Sie sei trotz ihres Alters immer noch voll Tatendrang. Mit ihr spazieren zu gehen sei mitunter eine Herausforderung gewesen, denn wenn sie etwas Interessantes in Schaufenstern sah, betrachtete sie es näher und basteltete es nach.

 

Hauptreferent der 12. Kardinal-König-Gespräche im Pielachtal war der blinde Extrembergsteiger Andy Holzer. Dr. Annemarie Fenzl erinnerte daran, dass Kardinal König selber ein leidenschaftlicher Bergsteiger war.

 

Inge Patsch ist begeistert von Viktor Frankls Logotherapie, von der Natur und der Musik. Sie ist überzeugt, dass Begeis­terung im Leben aller Menschen notwendig ist und eine Kraftquelle darstellt, die dem Leben Sinn gibt.

 

Die innere Haltung der Gelassenheit war eines der zentralen Anliegen von Meister Eckhart. Seine Ansichten haben heute, da viele Menschen nach „immer mehr“ im Leben streben, wieder eine neue aktuelle Brisanz.

 

Den landwirtschaftlichen Betrieb aufzugeben, fiel Eva Wagner nicht leicht: „Man schließt etwas, das Generationen aufgebaut haben.“ Auf ihrem Vierkanthof geht das Leben jetzt weiter – jedoch ganz anders als bisher.

 

Wie kann man ein beherztes, engagiertes Leben führen? Welche Stolpersteine gibt es auf dem Weg dahin und was bestärkt einen, mutig zu sein? Diesen Fragen geht die Salvatorianerin und Bestseller-Autorin Sr. Melanie Wolfers nach.

 

Seit 1. Oktober letzten Jahres ist die ehemalige Leiterin des Pastoralamts der Erzdiözese Wien, Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel, theologische Referentin in der Caritas der Diözese St. Pölten und arbeitet als Seelsorgerin im Haus St. Elisabeth, dem Pflegeheim der Caritas. Mit „Kirche bunt“ sprach die Theologin über ihre Arbeit in der Erzdiözese Wien, ihre neuen Aufgaben in der Diözese St. Pölten, ihre Ziele, das Älterwerden und den Tod. 

 

Christen in aller Welt gedenken beim Osterfest und in der vorangehenden Karwoche (in anderen Sprachräumen auch „Heilige Woche“, „Holy Week“, „Semaine sainte“, „Settim

Subscribe to RSS - Leben