Interview mit Bischof Schwarz

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Kinder und Jugend

 

Liebe Jugendliche! Die Synode neigt sich schön langsam dem Ende zu. Am 19. Oktober fanden die letzten Beratungen in den Sprachgruppen statt. Momentan wird das Enddokument von einer auserwählten Gruppe verfasst und dann wird dieses im Plenum noch diskutiert werden. Für mich ist es fast etwas unbegreiflich, dass die Zeit in Rom schon zu Ende geht. 

 

Liebe Jugendliche! Die erste Woche in Rom ist vorbei und die unterschiedlichsten Erfahrungen sind gemacht! In meinem letzten Brief habe ich euch geschrieben, dass ich mich besonders auf die Eröffnungsmesse der Synode und auf den Abend mit dem Papst freue.

 

Bald gibt es wieder Zeugnisse – und die Schulnoten schwarz auf weiß. Was sie aussagen und was nicht, erklärt Andrea Richter, Leiterin der Schulpsychologie am Landesschulrat für Niederösterreich.

Foto: teressa - stock.adobe.com
 

In der Mostviertler Pfarre Sindelburg sorgen Pfarrer Manfred Heiderer und seine Mitarbeiter – Religionslehrerin und der Familienmesskreis – seit Jahren dafür, dass die Jüngsten die österliche Karwoche in besonderer Weise erleben dürfen.

Foto: Josef Kornmüller
 

Die Jobaussichten für angehende Religionspädagogen sind sehr gut, da es in den nächsten Jahren eine Pensionierungswelle in der Diözese St. Pölten geben wird. Doch wie ist der Beruf Religionslehrer/in? Für „Kirche bunt“ schreiben Chris­tine Butzenlechner und Andrea Mühlberghuber über ihre Erwartungen und Eindrücke.

Foto: zVg
 

Dr. Anton Bucher, Professor für Religionspädagogik an der Universität Salzburg, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Glücksforschung. In zwei Studien, für die rund 2.600 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren befragt wurden, ist er der Frage nachgegangen, was Kinder glücklich macht.

Foto: zVg
 

Seit 2011 engagiert sich das Stift Melk für Kinder- und Jugendprojekte in Burkina Faso. Mithilfe österreicherischer Spenderinnen und Spender sowie in Zusammenarbeit mit der Diözese Ouahigouya konnte jungen Menschen geholfen und ihnen neue Perspektiven eröffnet werden.

 

Für Schüler und Studenten beginnen am 30. Juni die Sommerferien. Kirche bunt hörte sich in der Diözese St. Pölten in  einigen Pfarren um, was die jungen Leute in den Ferien so geplant haben…

 

Der bekannte Pädagoge und Autor Jan-Uwe Rogge hielt im Bildungshaus St. Hippolyt einen Vortrag über den Umgang mit Medien in der Familie. Er trat für eine entspannte Handhabung ein und gab praktische Tipps für den Alltag.

Foto: Rathner, Bildungshaus St. Hippolyt
 

Die Ferien sind zu Ende, das Schuljahr beginnt – ein Übergang, den viele mit Freude, manche aber auch mit Sorge sehen. Ein Segen der Eltern oder Großeltern kann vielleicht zu einem guten Start ins neue Schuljahr beitragen.

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend