Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Jugend

 

Umgang mit Jugend gibt mir Motivation: Christina Burghofer – 34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Leiterin des Jugendhauses Schacherhof in Seitenstetten – im Porträt von Hans Pflügl.

 

Der Bereich Kinder & Jugend der Pastoralen Dienste lobte erstmals für innovative Ideen für die Kinder- und Jugendpastoral in der Diözese St. Pölten einen Innovationspreis aus. Den Zuschlag erhielt die „Pop-up-Store“-Idee vom Jupa-Team St. Pölten um Magdalena Ganster.

Foto: Andreas Führer
 

Für Schulklassen ab der 7. Schulstufe bietet die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten in Kooperation mit den Jugendhäusern Orientierungstage (OT) bzw. Gemeinschaftstage an, wo sich die Schüler mit Fragen des Lebens und Glaubens auseinandersetzen können.

 

Im Herbst 2018 stehen erstmals Jugendliche im Zentrum der Weltbischofssynode. In Vorbereitung darauf wird Anfang Mai an die Bischofskonferenzen und an kirchliche Jugendeinrichtungen und -organisationen ein Fragebogen verschickt. In der Diözese St. Pölten sollen nun in der Jugendarbeit neue Wege beschritten werden. Kirche bunt interviewte dazu Ulrich Schilling, Bereichsleiter „Kinder & Jugend“.

Foto: Andreas Führer
 

Rund um den letzten Sonntag im Kirchenjahr, den Christkönigssonntag, finden in vielen Pfarren in der Diözese St. Pölten Jugendmessen statt.

 

Ob in Afrika, Lateinamerika, Asien oder in armen Ländern Europas – Freiwilligenarbeit im Ausland ist für viele junge Menschen nach ihrer Schul- bzw. Berufsausbildung oder nach dem Studium eine gute Gelegenheit, um für eine gewisse Zeit andere Kulturen und Sprachen kennen zu lernen und vor allem auch, um sich auf verschiedenste Weise für benachteiligte, arme Menschen einzusetzen.

Margareta Pittl
 

Für viele Mädchen und Buben ist es „der“ Höhepunkt im pfarrlichen Jungschar- bzw. Ministrantenjahr: das gemeinsame Sommerlager in der Ferienzeit.

It's summertime - Lagerwoche im Schacherhof Seitenstetten
 

 

Wenn ein Mensch an Alzheimer erkrankt, dann sind auch die nächsten Angehörigen davon stark betroffen. Die 17-jährige Ines Feiertag erzählt, was sie erlebt hat, seit ihrer Großmutter diese Diagnose gestellt wurde.

 
 

Eine weitere Exkursion der Philosophisch Theologischen Hochschule St. Pölten aus Anlass des „Jahres der Orden“ führte im Frühjahr zu den Salesianer Don Boscos nach Amstetten – dort wird eine Pfarr- und Jugendseelsorge im Geiste des heiligen Johannes Bosco gelebt.

Wolfgang Zarl
 

Die Diözese St. Pölten bietet jungen Menschen ab 18 Jahren die Möglichkeit, sich berufsbegleitend zum/zur kirchlichen Jugendleiter/in ausbilden zu lassen.

Andreas Führer

Seiten

Subscribe to RSS - Jugend