Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Flüchtlinge

 

Es gilt als Vorzeigeprojekt: Der Amstettner Verein LEILA (Lernen Engagiert International – LernpatInnen Amstetten) bietet Flüchtlingskindern und anderen Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache im Volksschulalter eine Lernpatenschaft. Mit einem großen Fest im Garten der Herz Jesu-Pfarre wurde das Schuljahr beendet.

 

Mit einem Fest wollen sich die Diözese St. Pölten und die Caritas bei den vielen Freiwilligen bedanken, die einen Gutteil der Hilfe für Flüchtlinge leisteten und leisten. Das Dankfest am 17. Juni im Stift Melk (ab 9.30 Uhr) steht unter dem Motto „Wir tun etwas für Österreich“. Erwartet werden rund 400 Mitarbeiter aus dem Bereich der Pfarren und der Caritas.

Foto: Planitzer
 

St. Pölten, 28.06.2013 (dsp) Die St. Pöltner Emmaus-Gemeinschaft wirbt um Patenschaften für junge Flüchtlinge. Seit einem Jahr gibt es dieses Projekt und „es hat sich bestens bewährt“, betont Bernhard Herzberger, Pressesprecher der karitativen Einrichtung. Die Burschen freuen sich über jegliche Art von Integration in Österreich, heißt es von Emmaus. Deshalb suchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohngruppe nun österreichische Familien, die Patenschaften für die aus Afghanistan stammenden Kinder und Jugendlichen zu übernehmen.

Junge Flüchtlinge: Emmaus wirbt um Patenschaften
 

Eine Wohngruppe für jugendliche unbegleitete Flüchtlinge eröffnete die Emmausgemeinschaft St. Pölten.

 
Subscribe to RSS - Flüchtlinge