Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Ehrenamt

 

70 Jahre Orgeldienst zur Ehre Gottes. „Schau es dir einmal an, ich brauch einen neuen Organisten“, mit diesen Worten sprach Pfarrer Franz Muhr aus Seyfrieds an einem Sonntag im Jahr 1949 den damals 16-jährigen Alfred Katzenbeißer an. Der Pfarrer wusste, dass der junge Alfred eine Ausbildung zum Organisten in der Kirchenmusikschule in St. Pölten absolvierte.

 

In Niederösterreich gibt es 99.000 Feuerwehrleute, die ihre Freizeit für den Dienst am Nächsten einsetzen - und wenn es notwendig ist auch ihre Gesundheit. Am 4. Mai wird ihr Schutzpatron, der heilige Florian, gefeiert, auf den sie vertrauen. In unserer Diözese engagieren sich auch Priester bei den Feuerwehren. Sie sind als Seelsorge wichtige Ansprechpartner.

 

Ihr werdet überrascht sein! Als ich das erste Mal in meiner Klasse fragte, ob jemand mit mir gemeinsam bei „72 Stunden ohne Kompromiss“ mitmachen wollte, fragten mich meine Schulkollegen „Was bringt ma des?“ oder so ähnlich.

 

Im Sommer des Vorjahres ging Verena Haselmann aus der Pfarre Gföhl als „Missionarin auf Zeit“ nach Palästina. Für Kirche bunt beschrieb die junge Frau damals, was sie zu ihrem Weggang bewogen hat (Kirche bunt 34/2017). Dieses Mal erzählt Verena, welche Erfahrungen sie in diesem Jahr gesammelt hat, was sie gelernt und berührt hat.

 

Engagement in der Pfarre. Warum ich mich in meiner Pfarre engagiere? Diese Frage lässt viele Gedanken und Bilder in meinem Kopf entstehen. Mir ist die eigene Pfarre im Laufe der Zeit ganz einfach ein Stück weit Heimat geworden. Seit meiner Kindheit bin ich dort aktiv, anfänglich als Ministrantin und Jungscharkind. Schon zu dieser Zeit durfte ich erfahren, was es heißt, den Glauben in Gemeinschaft zu leben.

 

Einsatz für die Familien. Eva Lasslesberger, 60, verheiratet, Mutter von drei Kindern und Großmutter von zwei Enkelkindern.

Foto: Sonja Planitzer
 

Alles mit Liebe tun. Kurz vor seinem Tod im Alter von 78 Jahren hat Hans Pflügl Franz Maierhofer für „Kirche bunt“ interviewt. Franz Maierhofer war verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und Groß­vater von sechs Enkelkindern.

Foto: Hans Pflügl
 

Im März 2017 wurden die neuen Pfarrgemeinderäte gewählt. Für sie gab es nun beim „Tag der Pfarrgemeinderäte“ Ermutigung, Dank und Zuspruch für ihr vielfältiges Wirken in der Pfarre. Kirche bunt hörte sich unter den Teilnehmenden über ihre Motivationen, Aufgaben und Ziele um.

Foto: Karl Lahmer
 

Begeistert durch das Konzil – Heinz Kellner, Pensionist, 71 Jahre, Leiter des Blindenapostolates der Diözese St. Pölten und stellvertretender Vorsitzender des Blindenapostolates Österreichs.

Foto: Hans Pflügl
 

Die Familie steht ganz oben: Edith Habsburg-Lothringen, Pensionistin, 74 Jahre, verheiratet, sechs erwachsene Kinder, 16 Enkelkinder - im Porträt von Hans Pflügl

Foto: Hans Pflügl

Seiten

Subscribe to RSS - Ehrenamt