Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Diözese

 

„Da cor docile“ – „Gib ein hörendes Herz“ – diesen Wahlspruch wählte Anton Leichtfried, als er am 25. Februar 2007 im Dom von St. Pölten von Bischof Klaus Küng die Bischofsweihe empfing. In Kirche bunt zieht Leichtfried Bilanz und steht  Rede und Antwort zu Fragen rund um sein Amt, den Herausforderungen und den „Highlights“ in den vergangenen zehn Jahren, zu den Pfarrgemeinderäten sowie den PGR-Wahlen und nicht zuletzt auch zur heutigen Situation des Priesterseminars St. Pölten, dessen Regens Leichtfried 2005 wurde.

Foto: Leopold Schlager
 

Wer sich mit Familienforschung zu beschäftigen beginnt, wird erstaunt sein, wie viel man über seine Vorfahren, aber auch über die Geschichte der Region herausfinden kann.

Foto: Patricia Harant
 

Im Interview mit Kirche bunt spricht der designierte Direktor der Pastoralen Dienste, Mag. Hans Wimmer, wie er sich auf sein neues Amt vorbereitet und wo er die Aufgaben der Pastoralen Dienste sieht.

Foto: L. Schlager
 

Der Theologe Georg Plank zeigt mit seiner Initiative „Pastoralinnovation“ den Pfarren neue Wege auf, Fernstehende anzusprechen und die frohe Botschaft Jesu überzeugend weiterzugeben. Beim Pastoralen Studientag hat er seine Ideen präsentiert. „Kirche bunt“ hat bei drei Teilnehmern nachgefragt, was sie persönlich davon für ihre Arbeit mitgenommen haben.

 

In der Pfarre Sieghartskirchen hat der ehemalige Gartentechniker der Stadt Wien, Ing. August Stanzl, durch sein künstlerisches Talent dafür gesorgt, dass jeden Sonn- und Feiertag die Evangelien in der Kirche nicht nur gelesen, sondern auch bildlich dargestellt und handschriftlich verfasst präsentiert werden können.

Ing. August Stanzl. Foto: Ferdinand Bertl
 

Rund um den letzten Sonntag im Kirchenjahr, den Christkönigssonntag, finden in vielen Pfarren in der Diözese St. Pölten Jugendmessen statt.

 

Ein weiteres Ziel der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten und des Katholischen Bildungswerkes im Rahmen ihrer Exkursionsreihe zu den Ordensgemeinschaften der Diözese war am 12. November die Gemeinschaft vom heiligen Josef in Kleinhain.

 

Martinuswege verbinden quer durch Europa den Geburtsort des heiligen Martin in Westungarn mit seiner Wirkungsstätte als Bischof im französischen Tours. Ein neuer Martinusweg führt nun auch durch die Diözese St. Pölten – eine von zahlreichen Initiativen im Gedenkjahr an die Geburt des Heiligen vor 1700 Jahren.

 

Am 19. März 2017 findet die nächste Pfarrgemeinderatswahl statt – in unseren Pfarren laufen die Vorbereitungen dafür bereits an.

 

Das St. Pöltner Diözesanmuseum erhält Anfang Oktober das Österreichische Museumsgütesiegel verliehen. Spätestens ab 2018 sollen die Schauräume des Museums durch einen neuen Eingang vom Domplatz aus auch barrierefrei erreichbar sein.

Dir. Dr. Wolfgang Huber mit Mitarbeitern.

Seiten

Subscribe to RSS - Diözese