Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Diözese

 

Rund um den Jahreswechsel sind wieder über 12.500 Kinder und Jugendliche sowie deren Begleiter für die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar unterwegs. „Kirche bunt“ hat Persönlichkeiten aus Kirche, Politik und Sport gefragt, welche Erfahrungen sie einst beim Sternsingen gesammelt haben. Einig sind sich alle: Das Sternsingen war und ist ein schöner Brauch, den es zu erhalten gilt.<--break->

Foto: zVg
 

Am 25. Jänner lädt die Diözese St. Pölten zum Inspirationstag „Just DU it“ in die Messe Wieselburg ein. Eingeladen sind Viererteams – bestehend aus mindestens zwei Teilnehmer/innen unter 30 Jahren. Im Interview mit „Kirche bunt“ erklären Mag. Hans Wimmer, Direktor der Pastoralen Dienste, und Sara Daxberger, Referentin für Jugend und Pfarre, die Idee hinter dem Inspirationstag, berichten von den Angeboten und erklären, wann dieser Tag ein Erfolg ist.

Foto: Sonja Planitzer
 

Beim Diözesanausschuss der Katholischen Aktion (KA) präsentierte Präsident Armin Haiderer den neuen Geistlichen Assistenten der Laienorganisation: Es ist Msgr. Johann Zarl, der auf Alois Brunner folgt. Haiderer: „Hier kehrt jemand in die KA zurück, der sich in der Diözese unglaubliche Meriten erworben hat, aber vor allem durch seine gütige und bodenständige Art als Seelsorger im besten Sinn geschätzt wird. Seine Meinung hat in der Diözese ein großes Gewicht – wir sind glücklich, dass er das Präsidium bereichern wird.“

Foto: KA-Generalsekretär Axel Isenbart, Josef Eppensteiner (Diözesansportgemeinschaft), Conny Geiger (Jugend), KA-Präsident Armin Haiderer, neuer KA-Geistlicher Msgr. Johann Zarl, Anna Rosenberger (Kath. Frauenbewegung), Bischof Alois Schwarz, Niki Hofer (Kath. Jungschar), Leopold Wimmer (Kath. Männerbewegung), Angelika Beroun-Linhart (Kath. Akademikerverband), Sepp Riegler (Kath. Arbeitnehmerverband) (v. l.).
 

Mag. Dr. Thomas Kühtreiber ist Burgen-Experte und Geschäftsführer des Kremser Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL), das unlängst sein 50-jähriges Bestehen feierte. Thomas Kühtreiber kennt sie alle: die 348 erhaltenen Burgen Niederösterreichs – die berühmten und die meist zu Unrecht übersehenen.

 

Die Diözese St. Pölten veranstaltet am 25. Jänner 2020 in der Messe Wieselburg den Inspirationstag „Just Du it“. Ziel des Tages ist es, frischen Wind in den Alltag der Pfarren zu bringen.

Foto: Wolfgang Zarl
 

In der Zeit um Allerheiligen/Allerseelen wird in vielen Menschen die Erinnerung an den Tod eines geliebten Menschen wach. Schön ist es, wenn man erfährt, dass man in der Zeit der Trauer nicht allein gelassen wird. In der Diözese St. Pölten gibt es für Trauerende eine Vielzahl von Angeboten.

Foto: laflor - istock.com
 

Der gotische Baustil schuf beeindruckende und weltberühmte Kathedralen. Auch hierzulande wurde der Baustil mit seinen Merkmalen Lichtdurchflutung, Spitzbögen und hohen Wänden prägend. Diesen Stil und weitere stellt „Kirche bunt“ in loser Folge vor.

 

Beim kfb-Tag im Bildungshaus St. Hippolyt ging es um die „Farben meines Leben“. Bischof Alois Schwarz dankte den Frauen für ihr Engagement und bat sie, als „Brückenbauerinnen“ in der Diözese zu wirken.

 

40 Jahre lang stand Maximilian Fürnsinn an der Spitze des Stiftes Herzogenburg. Bei der am 9. April durchgeführten Wahl trat er nicht mehr an. Seinen Rückzug begründete Fürnsinn mit den großen Aufgaben, die schon in den vergangenen Jahren angestanden seien. „Es wartet jede Menge Arbeit“, so Fürnsinn im Hinblick auf seinen Nachfolger.

Foto: Wolfgang Zarl
 

Mit 38 Fachkräften aus Österreich besuchte Pfarrer Emeka Emeakaroha aus Ober-Grafendorf sein Heimatdorf Umunohu im Osten von Nigeria und setzte zahlreiche Hilfsprojekte um. 

Seiten

Subscribe to RSS - Diözese