Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Bibel

 

Was heißt da „Zwischengesänge der Messe“? Die Eucharistiefeier ist überaus stimmig aufgebaut: Eröffnung, Wortgottesdienst, Mahlfeier, Entlassung. Dennoch droht sie in Einzelhandlungen zu zerfallen, von denen einige entbehrlicher erscheinen als andere. Vor allem „zu“ viele Wortelemente füh­ren zu pastoral begründeten Kürzungen. Besonders gefährdet sind die sogenannten „Zwischengesänge“ der Messe.

Foto:  furtseff - stock.adobe.com
 

In der Bibel begegnen uns viele Geschichten über Brüder – leibliche Brüder und  auch „Brüder“ im Glauben. Die Theologin Dr. Johanna Friedl weiß, was die Bibel unter dem Bruder-Sein versteht und was das für uns Christen bedeutet.

 
 

Das Reich Gottes annehmen wie ein Kind:

 

Rut und Noomi sind als Vornamen wieder häufiger anzutreffen. Die beiden Frauen sind die Leitfiguren eines kleinen, aber feinen Buches im Alten Testament.

 

Sprechende Namen in der Bibel. Wenn bei Johann Nestroy ein Kaffeesieder Gschloder heißt, dann hat dieser sprechende Name eine konkrete Bedeutung. Wer das Wort nicht kennt, wird allerdings eine Erklärung brauchen, um diesen Namen zu verstehen. 

 

Glauben verstehen - Eine Reihe von „Kirche bunt“ in Zusammenarbeit mit den THEOLOGISCHEN KURSEN der Erzdiözese Wien und der Österreichischen Bischofskonferenz:

 

Eine Mutter, wie sie „im Buche steht“, muss nicht einem Ideal entsprechen. Auch die Mütter in der Bibel erleben Höhen und Tiefen in verschiedensten Lebenssituationen. Ihre Geschichten führen in eine andere Zeit – und inspirieren heute noch die Leser.

 

Eine Reihe von Kirche bunt in Zusammenarbeit mit den THEOLOGISCHEN KURSEN WIEN - von Mag. Oliver Achilles: Wer sein Kind liebt, der schlägt es?

 
 

Friede, der alles Verstehen übersteigt: Immer dichter – und immer reicher – geht es auf Weihnachten zu.

 

"Bereitet den Weg!": Meine Pilgerreise nach Israel liegt erst wenige Tage zurück und die Eindrücke sind noch sehr lebendig.

Seiten

Subscribe to RSS - Bibel