Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Asyl

 

Zia ist wieder im Kloster und er ist unendlich glücklich und dankbar, dass er bei uns bleiben kann“, sagte Sr. Kunigunde Kammerhofer im Gespräch mit „Kirche bunt“ am Dienstagmorgen des 10. Dezember. Da lagen nur wenige Stunden Schlaf hinter der Franziskanerin. Denn noch um Mitternacht war sie gemeinsam mit Wolfgang Almstädter von der Flüchtlingshilfe Langenlois nach Wien gefahren, um den 22-jährigen Flüchtling Ziaulrahman Zaland aus Spittelau, wo er spätabends keine Möglichkeit mehr gefunden hatte, wieder nach Hause nach Langenlois zu kommen, abzuholen.

Foto: zVg/Flüchtlingshilfe Langenlois
 

Die Botschaft „Niemand ist Ill_egal“ kommt zu einer Zeit, in der Fremde, Asylanten, AusländerInnen oder anders gesagt: Menschen, Leben, Schicksale und Zukunft abgeschoben werden.

 

1. Prinzipiell ist dem Staat das Recht zuzugestehen, unter Beachtung der Menschenrechte, Richtlinien für die Gewährung des Asyls aufzustellen und deren Einhaltung zu verlangen.

 
Subscribe to RSS - Asyl