Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Theresia Dörfler spielt seit 80 Jahren die Orgel in Oberndorf

Foto: Gerhard Rötzer

Theresia Dörfler spielt seit 80 Jahren die Orgel in der Pfarrkirche Oberndorf an der Melk. Beim Sonntagsgottesdienst bedankten sich Pfarrer Mathew Ammianikkal Viju und Engelbert Grubner im Namen der Pfarre und der Diözese für ihren Einsatz als Organistin und überreichten Geschenke und eine Dankesurkunde des Bischofs.

1938 kam der junge Lehrer Anton Poppen nach Oberndorf und übernahm auch die Organistenstelle. Er war es, der die damals 12-jährige Schülerin am Klavier und auf der Orgel ausbildete und ihr ein Jahr später die Organistenstelle übergab. Seither sind 80 Jahre vergangen und die „Reserl“ – wie sie viele rufen – spielt noch immer die Orgel. Sie gilt als die älteste aktive Organis-tin in Österreich und Deutschland. Die 92-jährige denkt nicht daran, ihr Hobby aufzugeben. Auch wenn sie für die Anreise zur Kirche und zum Stiegensteigen auf die Empore hin zur Orgel auf Hilfe angewiesen ist, spielt sie weiterhin die Orgel in Oberndorf.

Foto: Gerhard Rötzer