Kirche ist die Wertschätzung von Lehrlingen ein Anliegen

"Tag des Lehrlings" im Stift Göttweig

Mit dem 31. „Tag des Lehrlings“ im Stift Göttweig wollte die Kirche ihre Wertschätzung gegen über Lehrlingen ausdrücken. 461 Berufsschüler aus Niederösterreich, Wien und Burgenland waren zu dieser Großveranstaltung angemeldet, die von den diözesanen Schulämtern organisiert wurde. Josef Kirchner, Direktor des diözesanen Schulamtes, erklärte zum Ziel dieses Tages: „Damit wollen wir die Jugendlichen stärken, sie sollen sich viel Kraft für ihren Alltag mitnehmen.“

Der niederösterreichische Bildungsdirektor Johann Heuras würdigte die Veranstaltung „als Kraftquelle und als Basis für Selbstbewusstsein“. Höhe­punkt des Tages war der abschließende Gottsdienst in der Stiftskirche.

Beeindruckt zeigten sich die Jugendlichen von der Lebensgeschichte von Paralympicssieger und Rennrollstuhlfahrer Thomas Geiers­pichler: Am 4. April 1994 nahm das Leben des damals 18-Jährigen eine radikale Wende. Ein Autounfall endete für ihn mit einer Querschnittslähmung. Es folgten verzweifelte Jahre, in denen er in Depression, Drogen und Alkohol zu versinken drohte. Aber dann fand er zum Glauben und schöpfte neue Kraft. Mit eiserner Disziplin kämpfte sich der Sportler aus seinem Tief und errang zehn Jahre nach seinem Unfall olympisches Gold bei den Paralympics. Geierspichler sprach über Wege, wie man über sich hinauswächst: „Der Weg zu sich selber ist immer auch der Weg zu Gott. Gott will, dass es uns gut geht und wir so Gutes für die Welt bewirken.“

Lehrlinge brachten Talente ein

Neben einer Rätselrallye, bei der die Jugendlichen spielerisch das Benediktinerstift kennenlernten, gab es viele Workshops, bei denen die Mönche des Klosters mitwirkten.
Die Veranstaltung wurde zu einem großen Teil von den Jugendlichen selbst gestaltet und genutzt, um ihre Lehrberufe und ihr Handwerk bei einer „Leistungsschau“ zu präsentieren. So sorgten Bäcker-Lehrlinge für Brot und Gebäck während der Veranstaltung und auch das Mittagessen wurde von Lehrlingen zubereitet. Im Vorfeld des Lehrlingstages gestalteten Grafik-Lehrlinge die Flyer und Plakate und spezielle Schlüsselanhänger, die in Göttweig verschenkt wurden.