Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend - von Thomas Schmid

Jesus brauchen wir überall: Wie bin ich dazu gekommen, mich auf den Weg zu machen, um Diakon und Priester zu werden? Ehrlich gesagt kann ich Dir keine spektakuläre Geschichte dazu auftischen. Ich wurde weder vom Blitz getroffen, noch habe ich den Heiligen Geist in Form einer Feuerzunge über meinem Kopf gesehen. Was ich Dir aber sagen kann: Ich habe es mir nicht nur selbst ausgesucht, sondern im Inneren spürte ich schon früh (mit acht Jahren) eine gewisse Sicherheit, einen Wunsch, manchmal auch eine Unruhe – mir fällt es auch schwer, Dir das genau zu beschreiben – wenn es um die Frage ging, mich in den Auftrag Jesu und seiner Kirche zu begeben und eines Tages Gott und den Menschen als Priester zu dienen.

Sich auf diesen Weg mit Jesus einzulassen ist spannend und dazu möchte ich auch Dich ermutigen und Dir einiges mitgeben, was mir persönlich sehr geholfen hat. Das schreibe ich als Seminarist jetzt nicht nur den Burschen, sondern auch den Mädchen, denn Jesus brauchen wir überall, egal ob in Ehe, Freundschaft, Schule, Berufswahl… oder eben als Priester.

Meist waren es konkrete Menschen, durch die mir Jesus begegnet ist. Auch die Apostel hatten in Jesus ein greifbares Vorbild. Nimm Dir solche, die das Evangelium leben und bezeugen, als Vorbilder.

Christen sollen aus einer Freundschaft mit Jesus leben, die ihr Leben erfüllt. Es ist wichtig, auf Jesus zu hören und mit IHM zu reden (Gebet). Vielleicht fällt Dir das manchmal schwer, aber hab Mut und Ausdauer, Jesus Deine Dankbarkeit, aber auch Sorgen und Fragen anzuvertrauen und durchaus hartnäckig zu sein.

Wir alle machen Fehler. Diese Jesus im Beichtsakrament zu bringen, heilt wirklich und hilft weiter. Versuch es vielleicht mal wieder in der Osterzeit!?

Und manchmal braucht es einfach Gottvertrauen. Ihm zu sagen: „Ich mache den Schritt. Komm DU mit!“
Gottes Segen auf der Suche nach Deiner Berufung!

 



Der Autor

Thomas Schmid, 27, stammt aus der Pfarre Ulmerfeld. Er studiert an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz Theologie, lebt im Erzbischöflichen Priesterseminar in Wien, wo er Seminarsprecher der Priesterseminaristen der Diözese St. Pölten ist.