Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend - von Richard Frasl

„Nichts ist unmöglich“: Mein Name ist Richard Frasl. Ich bin Jungpfarrgemeinderat und leite in Ardagger eine Jungschargruppe sowie die Katholische Jugend Ardagger. In den folgenden Zeilen schildere ich euch, wie wir aus „Nichts“ etwas gemacht haben.

Vor dem 1. Jänner 2017 gab es schon länger keine Jungschar mehr in Ardagger Markt. Eine Katholische Jugend existierte überhaupt noch nie im gesamten Pfarrverband, der aus den vier Pfarrgemeinden Ardagger Markt, Ardagger Stift, Kollmitzberg und Stephanshart besteht. Eine rosige Zukunft für eine Pfarre sieht anders aus. 

Heute floriert eine neu gegründete Jungschar in Ardagger Markt, die von zirka 16 Kindern regelmäßig besucht wird und eine erstmals ins Leben gerufene KJ Ardagger, die sich aus über 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus allen vier Teilen Ardaggers zusammensetzt. Letztere hat es am Wochenende geschafft, die KJ-Olympics der Diözese St. Pölten in zwei Jahren zum zweiten Mal zu gewinnen.

Wie war beides möglich? Im Sommer 2016 habe ich meine Karriere als Journalist nach zwei Studienabschlüssen und vier Jahren Berufserfahrung hinter mir gelassen. Es entsprach nicht mehr meiner Vorstellung von einem ganzheitlichen und sinnvollen Leben. Ich wollte selbst aktiv gestalten und nicht mehr über andere Menschen oder Ereignisse berichten. Damals entschloss ich mich dazu, ein Lehramtsstudium für die Fächer Katholische Religion und Deutsch an der Universität Salzburg zu beginnen. Einerseits weil mir der Glaube am Herzen liegt, andererseits weil ich gerne mit Sprache und Menschen arbeite. Gleichzeitig sollte es mit dem Stillstand in Sachen Nachwuchs in der eigenen Pfarre ein Ende haben. Mit den Worten „Nothing is impossible“ suchte ich mir ein buntes und schlagkräftiges Team und rief 2017 zunächst eine neue Jungschar ins Leben. Im Jahr 2018 folgte die Gründung der KJ Ardagger. 

Wenn ich auf die letzten beiden Jahre zurückblicke, dann fühle ich Dankbarkeit und Zufriedenheit. 

 

Zum Autor

Richard Frasl, 29, studiert nicht nur in Salzburg. Er leitet neben dem Studium als Studienassistent auch das Schulprojekt „Wenn Glaube auf Wissenschaft trifft“ und ist Obmann der Katholischen Hochschuljugend Salzburg. Damit arbeitet er regelmäßig mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen.