Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend - von Alexander Fischer

Gott hat einen Plan. „Warum willst Du Priester werden?“ – Diese Frage ist mir in den vergangenen Jahren oft gestellt worden. Mein Name ist Alexander Fischer, ich bin 29 Jahre alt und werde am 29. Juni 2019 von Bischof Alois Schwarz zum Priester geweiht werden.

„Warum willst Du Priester werden?“ – Diese Frage wirst Du, lieber Leser, liebe Leserin, mir vielleicht auch stellen wollen, wenn ich mich hier kurz vorstelle.

Um es gleich zu sagen: Ich kann Dir keine spektakuläre Antwort darauf bieten. Ich bin seit meiner Kindheit sozusagen „hineingewachsen“ in die Kirche, habe dann mit einer HTL-Ausbildung eigentlich einen anderen Berufsweg eingeschlagen und mich schließlich doch entschieden, Theologie zu studieren und ins Priesterseminar einzutreten.

Seitdem habe ich diese Entscheidung nicht bereut, sondern habe immer mehr gemerkt, dass es mir Freude macht, diesen Weg zu gehen, und meine, darin auch den Willen Gottes erkennen zu können. „Gott und den Menschen dienen“ liest man oft als Berufsbeschreibung für Priester oder generell kirchliche Berufe – und genau das ist es, was ich möchte: Menschen zu Gott und Gott zu den Menschen bringen.

Wenn Du mich also fragen würdest, warum ich Priester werden möchte, kann ich Dir, wie gesagt, keine verblüffende Antwort geben, von keinem einschneidenden Erlebnis berichten, keine großartige Bekehrungsgeschichte erzählen – und doch glaube ich, dass ich mich richtig entschieden habe.

Was möchte ich Dir, lieber Leser, liebe Leserin, damit sagen? Ich bin überzeugt, dass Gott mit jedem von uns einen besonderen Plan hat. Wenn Du danach fragst, was er denn nun für Dich persönlich vorgesehen hat, was Deine eigene Berufung ist, dann brauchst Du nicht verzweifeln, wenn Du keine spektakulären Antworten von ihm bekommst. Oft spricht er sehr leise und verborgen, in ganz alltäglichen Dingen – und ein gutes Bauchgefühl beim Einschlagen einer bestimmten Richtung kann schon einmal ein guter Anfang sein!

 

Der Autor

Alexander Fischer, 29, stammt aus der Pfarre Kirchberg/Walde. Er studierte Theologie in St. Pölten und Rom. Zurzeit wirkt der Diakon als Pastoralpraktikant in Maria Anzbach und Eichgraben. Als St. Pöltner Priesterseminarist lebt er im Erzbischöflichen Priesterseminar in Wien.