Interview mit Bischof Schwarz

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Jugendsynode: Eva berichtet!

Liebe Jugendliche! Die Hälfte der Zeit in Rom ist schon vorbei und es haben sich sehr viele positive Momente ergeben. Letzte Woche war ich gemeinsam mit einer Gruppe junger Menschen der „Jungen Kirche Wien“ bei der Österreichischen Botschafterin Franziska Honoswitz-Friess­nigg. Die Botschafterin war zu diesem Zeitpunkt selber erst eine Woche in Rom und wir waren somit ihre ersten Gäste. Für mich war es ein besonders bereichernder Abend, da ich mit der Botschafterin sehr lange über Frauen in Führungspositionen (Kirche und Gesellschaft) gesprochen habe. Ihre Worte waren sehr bestärkend. 

Um Frauen in der Kirche, Menschen am Rande der Gesellschaft sowie Begleitung und Berufung ging es bei einem Austauschtreffen mit deutschsprachigen Jugendlichen und Synodenvätern am Tag danach. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass dieses Treffen stattgefunden hat. Die Grundidee kam bei einem Treffen auf, das ich im Februar 2018 mit Thomas Andonie (Andonie ist Vorsitzender der Deutschen Kath. Jugend und einziger deutschsprachiger Gasthörer bei der Synode) hatte. Wir hatten den Wunsch, dass man sich im deutsprachigen Raum besser vernetzen sollte. Im September fand dann das erste Austauschtreffen mit Jugendorganisationen aus Südtirol, Deutschland, Schweiz und Österreich statt. Hier merke ich, welche positiven Wirkungen die Jugendsynode unabhängig vom Geschehen in der Synode hat. Denn dieses deutschsprachige Austauschtreffen soll jetzt einmal im Jahr stattfinden und die Jugendarbeit somit stärken. 

In der letzten Woche ist also erneut viel positives Geschehen und ich konnte die unterschiedlichsten Erfahrungen machen. Mir ist besonders am Samstag, 14. Oktober, erneut bewusst geworden, dass es extrem wichtig ist, dass es einen guten Dialog zwischen jungen Menschen und den Bischöfen gibt. Denn dieser Dialog ist ein positives Lernfeld für beide Seiten und durch den Austausch merkt man erst, was die anderen wirklich brauchen. Wir müssen uns also aktiv für unsere gemeinsame Kirche einsetzen. 

 

Eva Wimmer ist den ganzen Oktober lang gemeinsam mit Matthias Zauner von der KJ in Rom und reflektiert mit Jugendbischof Stephan Turnovszky und Kardinal Christoph Schönborn die in der Bischofsversammlung besprochenen Themen. Für „Kirche bunt“ berichtet Eva wöchentlich aus Rom. Auf Youtube gibt es unter „Eva und die Jugendsynode“ Kurzvideos aus Rom zum Nachschauen.