Interview mit Bischof Schwarz

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend - von Eva Wimmer

Gespannte Erwartung: Liebe Jugendliche! Ich sitze gerade in Rom und treffe die letzten Vorbereitungen für die Jugendsyno­de. Ich bin gemeinsam mit Matthias Zauner (Referent bei der Katholischen Jugend Österreich) einen Monat in Rom und werde hier den Jugend­bischof Stephan Tur­novszky begleiten, außerdem werden wir uns mit unterschiedlichen VertreterInnen treffen und natürlich wollen wir euch in Österreich auf dem Laufenden halten, was gerade alles bei uns passiert!

Ich bin schon ziemlich gespannt, was mich in Rom in diesem Monat erwartet. Auf alle Fälle werden wir spontan sein müssen, da einige Informationen vom Vatikan noch fehlen und die Vorbereitung somit nicht ganz einfach war und ist. Ich freue mich schon sehr auf den Eröffnungsgottesdienst und auf das Austauschtreffen mit vielen anderen Jugendlichen und dem Papst am 6. Oktober. Ich merke, dass mich die Synode in den letzten zehn Monaten wirklich intensiv beschäftigt hat und ich sehr viel Motivation und Energie investiert habe. Von der Synode erwarte ich mir daher, dass der Geist der Vorsynode weitergelebt wird und die Bischöfe den Mut haben, alle Themen anzusprechen. Ich wünsche mir, dass in der Synode die AuditorInnen (das sind 50 junge Menschen, die in der Synode anwesend sind und dort mitsprechen, jedoch kein Stimmrecht haben) wirklich ernstgenommen werden und ihre Meinungen zählen. Wichtig wäre mir auch noch, dass die Bischöfe genügend Freizeit haben, damit sie in diesem Zeitraum mit jungen Menschen in Kontakt treten können und somit unsere Meinungen noch einmal präsenter werden.

Momentan bin ich abgesehen von der Synode aber auch richtig erfreut darüber, dass ich erneut in Rom bin! Rom ist eine unglaubliche Stadt und es gibt an jeder Ecke guten Kaffee, was mich wirklich sehr glücklich macht! Im Moment regnet es bei uns noch, aber ich kann es kaum mehr erwarten, wenn ich dann aus der Wohnung gehe und auf den Petersplatz spaziere. Ich denke, dann bin ich wirklich in Rom angekommen.

 

 

Die Autorin

Eva Wimmer, 21, studiert in Graz Theologie und ist die ehemalige Vorsitzende der Katholischen Jugend Oberös­terreichs. Sie ist - gemeinsam mit Matthias Zauner von der Katholischen Jugend Österreich/Netzwerk Jugendpastoral den ganzen Oktober lang in Rom und wird Jugendbischof Stephan Turnovszky während der Synodenzeit unterstützen - und sie wird jede Woche über ihre Eindrücke und Erfahrungen aus Rom für Kirche bunt im ,,Brief an die Jugend“ berichten!