Interview mit Bischof Schwarz

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend: Jugendsynode - Eva berichtet!

Liebe Jugendliche! Die erste Woche in Rom ist vorbei und die unterschiedlichsten Erfahrungen sind gemacht! In meinem letzten Brief habe ich euch geschrieben, dass ich mich besonders auf die Eröffnungsmesse der Synode und auf den Abend mit dem Papst freue.

Die Eröffnungsmesse hat gut gepasst, jedoch muss­te man aktiv auf die Suche nach Jugendlichen gehen. Die Auditoren durften zwar ganz vorne sitzen, jedoch waren sonst eher wenig junge Menschen anwesend. Für die Abschlussmesse würde ich mir wünschen, dass junge Menschen besser mitwirken dürfen und die Liederauswahl etwas jugendgerechter ist – dies wäre auf alle Fälle ein schönes Zeichen im Sinne der Jugendsynode.

Der Abend mit dem Papst war nicht so bereichernd. Es waren bei diesem Treffen ca. 5.500 junge Menschen anwesend, jedoch gab es von den Redebeiträgen keine Übersetzungen. Darum habe ich von diesem Treffen sehr wenig verstanden. Außerdem handelte es sich leider auch nicht um ein Austauschtreffen, sondern eher um eine Show. 

In dieser letzten Woche in Rom gab es jedoch auch High­lights. Eines davon waren auf alle Fälle die Treffen mit Thomas Andonie, dem Auditor aus Deutschland. Ihn kenne ich bereits von der Vorsynode und daher gab es sehr lustige Momente, an die wir uns hier in Rom gemeinsam wieder erinnert haben. Die Begegnungen in dieser Woche waren für mich alle sehr bereichernd. Egal, ob es Gespräche mit dem Jugendbischof Turnovszky, anderen Bischöfen oder jungen Menschen waren, es entstand immer eine wertschätzende Diskussion über die Synode und was wir uns davon erhoffen. Außerdem haben Matthias Zauner und ich in dieser Woche die ersten Videos für den Vlog „Eva und die Jugendsynode“ gemacht. Bei diesen Videos unterhalte ich mich mit unterschiedlichen Menschen, die uns erzählen, was sie sich von der Jugendsynode wünschen, oder wie sie die Sy­node empfinden und die Diskussionen wahrnehmen. Ich freue mich auf die kommende Woche und auf hoffentlich viele weitere Begegnungen, mit unterschiedlichen Menschen, die für immer in meiner Erinnerung bleiben. 

Eva Wimmer wird den ganzen Oktober lang gemeinsam mit Matthias Zauner von der KJ in Rom sein und vor allem mit Jugendbischof Stephan Turnovszky, aber auch mit Kardinal Christoph Schönborn die in der Bischofsversammlung besprochenen Themen reflektieren. Für „Kirche bunt“ berichtet Wimmer wöchentlich aus Rom und auf Youtube gibt es unter „Eva und die Jugendsynode“ Kurzvideos mit Eva Wimmer aus Rom zum Nachschauen.