Interview mit Bischof Schwarz

Kirche bunt ABO

Banner Kirche Bunt

 
 

Brief an die Jugend - von Bischofsvikar Gerhard Reitzinger

Liebe Jugendliche! Das Wichtigste gleich zu Beginn: #kircheistjung und #gutdassdudabist. Das ist mir wichtig, auch wenn du nicht mehr weiter liest. Vielleicht hast du gar keine Zeit mehr dafür. Alles andere sind für mich Anmerkungen zur Zukunft der Kirche.


Manchmal ist es auch für mich nicht leicht zu verstehen. Denn diese Kirche ist ein großes Unternehmen und beinahe 2000 Jahre alt. Keiner von uns will „alt aussehen“. Ich darf in der Kirche meine Berufung und meinen Beruf leben: als Priester, als Mitarbeiter, als Verantwortungsträger, als Christ. Das klingt für dich wahrscheinlich fremd und unverständlich. Vermutlich ist es, so wie ich keine Ahnung von Musikcharts und Jugendtrends habe. Was ist bei Jugendlichen „in“, was zieht man an und was muss man (gesehen) haben?

Obwohl wir uns also nicht verstehen und voneinander keine Ahnung haben, verbindet uns etwas bzw. jemand! Wer auch immer du bist, ob jung oder alt, ob gesund oder krank, unser Glaube an Jesus Christus verbindet uns. Ja, er lässt uns näher kommen und zeigt uns den Weg zueinander. Ehrlich, ich kann mir ein Leben ohne Jesus nicht mehr vorstellen. Ihm vertraue ich. Das will ich dir und allen anderen mitteilen. Ich will es spürbar weitergeben, weil es mich mit Freude und Leben erfüllt. Ihm glaube ich.

Dann frage ich mich immer wieder: Was kann ich tun, damit junge Menschen ihre Berufung zu einem Beruf in der Kirche machen können? Dass Jesus auch heute ruft, daran glaube ich. Daran zweifle ich nicht. Aber was ich dazu beitragen kann, ist mir nicht so klar. Das macht mich sehr nachdenklich und da brauche ich deine Hilfe. Gott schreibt mit einem jeden von uns eine einzigartige Lebens- und Liebesgeschichte. Was am Anfang der Bibel nachzulesen ist (vgl. Genesis 1), gilt jedem von uns. #gutdassdudabist ist die Liebeserklärung Gottes an uns und an diese Welt. Ich versuche darauf zu antworten, immer wieder neu, weil Gott mich nicht „alt aussehen lässt“. Ich glaube daran.

Vielleicht begegnen wir einander und wir teilen miteinander, wer Jesus für uns ist. Bis dahin behüte dich Gott mit seinem Segen!
#cu Gerhard R.